Copyright 2019 - alle Rechte beim MC Labertal

Automobilslalom

LABERTALSLALOM 2019

Am 22. September 2019 findet der bekannte Slalom von MC Labertal und MSF Freising auf der alten B15 bei Neufahrn in Niederbayern statt. Nach Historic, Retro Rallye und Labertal Rallye die vierte große Veranstaltung in unserem Jahresverlauf. In der sich für uns bewährten Reihenfolge schicken wir die F8 als erste Klasse wieder pünktlich auf die Strecke, gefolgt von den weiteren Teilnehmern der Klasse F. Am frühen Mittag startet dann die Gruppe H und die Teilnehmer der Freestyle. Am Nachmittag geht die Gruppe G ins Rennen und den Abschluss bilden dann die Teilnehmer der Gruppe SE.  Heuer zählt der Lauf als Wertungslauf zur Südbayerischen Clubsportmeisterschaft, zur Niederbayerischen Slalom Meisterschaft, zur Oberlandrunde und dem Städte Slalom Pokal. 

Nachnennungen werden am Veranstaltungstag noch bis 30 Minuten vor dem Start der jeweiligen Klasse angenommen - Nachnennungen starten in der Klasse als erste Teilnehmer! 
Teilnehmer mit Vornennung, die nicht pünktlich am Start erscheinen, werden nicht gewertet. 
Die Wertung der Klasse SE erfolgt auf Differenzzeitwertung. Pylonenfehler fließen mit je 3 Sekunden in die Differenzzeit mit ein. Die Mitfahrt eines Betreuers in der Klasse Slalom-Einsteiger ist freigestellt. 

Startgruppeneinteilung und Besichtigungspausen

die Ausschreibung
zur Onlinenennung 
Anfahrt zur Slalomstrecke in google Maps


 

LABERTALSLALOM 2018
Ergebnisse 
Gesamtergebnis
Gruppe H       Freestyle       Gruppe G      Gruppe F     Slalomeinsteiger
Klasse H12     Klasse H14     Klasse G6     Klasse G5      Klasse G4
Klasse G3      Klasse G1       Klasse F8     Klasse F9        Klasse F10    

 


 

Rückblick 2017:
Zusammen mit dem MSF Freising 73 führten wir am Sonntag den 1.Oktober 2017 die bekannte Slalomveranstaltung auf der alten B15 durch.

Patrick Clos konnte den Gesamtsieg vor Christian Allkofer einfahren. 

Nur zufriedene Gesichter gab es am 1. Oktober bei den Funktionären des MC Labertal. Der Labertalslalom war auch heuer erfolgreich über die Bühne gegangen. 94 Teilnehmer waren an den Start gegangen und hatten den schönen Parcours unfallfrei unter die Räder genommen. Dem späten Termin geschuldet wurde heuer auf die Durchführung einer Doppelveranstaltung verzichtet und so konnten mehrere Besichtigungspausen eingestreut werden. Bereits um kurz nach 16 Uhr ging der letzte Teilnehmer auf die Strecke.
In der Vorplanung hatten wir wieder einmal unseren Termin verschieben müssen; heuer für den MC Würmtal, der seinen Slalom dann allerdings kurz vorher absagte.
Am Veranstaltungstag war es wieder die hubraumschwächste Klasse 8 der Gruppe F, die als erstes auf die Strecke ging, 19 Teilnehmer waren angetreten. Trotz nasser Strecke konnten die drei Brandlmeier Brüder sehr gute Zeiten fahren und den Sieg unter sich ausmachen. Andere Teilnehmer hatten noch Orientierungsprobleme mit der richtigen Streckenführung oder es standen zu viele Pylonen im Weg. Stefan Brandlmeier sicherte sich den Sieg und Rang neun im Gesamtklassement.
Pollich Ralf, Hetz Michael und Christian Allkofer lieferten sich dann ein spannendes Duell um den Sieg in der F10, hier waren Fahrzeuge mit mehr als 1,6 Liter Hubraum zusammengefasst. Unser Clubmitglied Christian hatte das glücklichere Ende für sich und fuhr neben dem Klassen und Gruppensieg auch den zweiten Gesamtrang ein.
Bei den 11 Startern der Gruppe H konnte Christian Auer den Sieg einfahren, seine zwei Pylonen verhinderten allerding den Tagessieg, im Gesamtklassement nur Rang 8 für ihn.
Nach der G6 starteten Georg und Fabian Götzenberger in der G5. Fabian erreichte Rang drei in der Klasse und Rang 14 Gesamt, Georg Rang vier in der Klasse und Rang 20 Gesamt. Seriensieger Richard Raß war wieder nicht zu schlagen.
Ähnlich erging es Michael Dinzinger, der sich einen unnötigen Pylonenfehler leistete und damit wieder hinter Marco Clos und Christian Gron in der G3 zurückviel. Mit tollen Zeiten reichte es noch zu Rang zehn im Gesamtklassement.
Die Auswertung war wieder sehr schnell, die Zeiten sofort im Internet. Und so bekamen wir wieder einiges Lob von mehreren Seiten.

Ergebnis F8     Ergebnis F10     Ergebnis H12     Ergebnis H14     Ergebnis G6     Ergebnis G5     Ergebnis G4    Ergebnis G3

Ergebnis G1    Ergebnis FS       Ergebnis SE

Ergebnis F
     Ergebnis H     Ergebnis G     Ergebnis FS

Gesamtergebnis

automobilslalom 1 20150802 1875070481 


Ergebnisse Labertalslalom 2016

MC Labertal MSF Freising
Gesamtwertung ohne SE
Gruppe F

Gruppe G
Gruppe H
Slalomeinsteiger
Freestyle
Klasse F8       Klasse F10
Klasse H12     Klasse H14
Klasse G5    Klasse G4
Klasse G3       Klasse G1

Gesamtwertung ohne SE

Gruppe F
Gruppe G
Gruppe H
Slalomeinsteiger
Freestyle
Klasse F8         Klasse F10
Klasse H12       Klasse H14
Klasse G5      Klasse G4
Klasse G3         Klasse G1

 


Ergebnisse Labertalslalom 2015

MC Labertal MSF Freising
Gesamtwertung ohne SE
Gruppe F

Gruppe G
Gruppe H
Slalomeinsteiger
Klasse F8       Klasse F10
Klasse H12     Klasse H14
Klasse G5/6    Klasse G4
Klasse G3       Klasse G2/1
Gesamtwertung ohne SE
Gruppe F
Gruppe G
Gruppe H
Slalomeinsteiger
Klasse F8         Klasse F10
Klasse H12       Klasse H14
Klasse G5/6      Klasse G4
Klasse G3         Klasse G2/1

Ergebnisarchiv:

f t g m